Direkt zum Inhalt springen

Accesskeys:

Erreichte Ziele

Die Gemeinde hat innert kurzer Zeit ambitiöse Ziele erreicht. So hat heute jedes 9. Haus eine eigene Stromversorgung auf dem Dach mittels einer Photovoltaikanlage. Zusammen produzieren diese über 1 Mio. kWh pro Jahr. Diese Produktion entspricht ca. 33 % des jährlichen Stromverbrauches. Die Fläche dieser Zellen entsprechen über 7'200 m2 resp. eines ganzen Fussballfeldes.

Der im 2009 erstellte Wärmeverbund in einem alten Kuhstall versorgt heute 42 Häuser mit Wärme durch unterirdische Pipelines. Im Dorf Hohentannen mit ca. 300 Einwohner gibt es nur noch 13 Ölheizungen, alle anderen heizen mit Holz, ganz wenige mit Luftwärmepumpen. Über 75% der Häuser in der ganzen Gemeinde verwenden nur noch den heimischen Rohstoff Holz.
Auch finanziell hat die Gemeinde Fortschritte gemacht. Im Jahre 2002 hatte die Gemeinde eine Verschuldung pro Einwohner von über Fr. 4500.--. Heute ist sie schuldenfrei.

Seit dem Jahr 2011 (nach dem Fukushima-Atomunglück) kauft die Gemeinde für das ganze Versorgungsgebiet als Basis atomfreien Strom ein. Für das Jahr 2012 wurde allen Strombezügern die Wahlfreiheit gegeben. Nur 13 Einwohner haben sich für den 0.17Rp/kWh günstigeren Atomstrommix entschieden. Seit dem Jahre 2013 sind es nur noch 3, was weniger als 0.5% des gesamten Stromverbrauches ausmacht. Alle anderen beziehen heute Wasserstrom.